Geplante Spendenaktionen

Programm  2019



Samstag, 09. März 2019, 14:00 – 16:30Uhr

8 Jahre Fukushima in Düsseldorf
Protestaktion gegen Spielaustragungen in Fukushima im Rahmen der
Olympischen Spiele in Tokyo 2020 mit Protestmarsch, Kundgebungen und Musik

Treffpunkt: Gerhard Hauptmann Haus Veranstalter: Deutsch-Japanische Gesellschaft Dortmund in Kooperation mit IPPNW Dortmund und  Sayonara Nukes Düsseldorf

Programm 2019-I für BlogWir wollen gegen die Spielaustragungen von Baseball- und Softballspielen in Fukushima im Rahmen der Olympischen Spiele in Tokyo 2020  protestieren. Das japanische Olympische Komitee hat entschieden, nicht nur Baseball- und Softballspiele in der Stadt Fukushima auszutragen, sondern auch den Olympischen Fackelzug drei Tage lang durch Fukushima zu organisieren. Es wurden Bodenproben in der Tiefe von 5cm im Umfeld des Spielortes AZUMA-Stadions in der Stadt Fukushima entnommen und auf Strahlenkonzentrationen und –dichte gemessen und dabei festgestellt, dass die Strahlenwerte teilweise höher liegen als die japanische Bestimmung für Vorbeugung von ionisierender  Strahlung zulässt. Demnach fallen Orte mit Effektivdosis von 1.3 mSv pro 3 Monate (ca. 0.6μSv/h) bzw. eine Kontaminationsdichte von über 40.000Bq/m2 unter die „Strahlenkontrollzone“. Dort darf man selbst als AKW-Arbeiter nicht länger als 10 Stunden bleiben, geschweige denn Kinder.


Montag, 11. März 2019, 16:00 – 18:00 Uhr

Programm 2019-I für Blog

8 Jahre Fukushima in Dortmund
Protestaktion gegen Spielaustragungen in Fukushima
im Rahmen der Olympischen Spiele in Tokyo 2020
in Kooperation mit IPPNW Dortmund

Kundgebung und Infostand mit einer Unterschriftaktion vor der Reinoldikirche mit Rede- und Musikbeitrag.


Sonntag, 24. März 2019 ab 16:00 Uhr

Benefizkonzert von BUCCINATE in Bochum
– ab 14.30 Uhr: Kaffee und Kuchen, jap. Flohmarkt, Kimono,
Kalligraphie und Origamifalten für Kinder und Erwachsene

Ort Gemeindezentrum Emmauskirche, Karl-Friedrich-Str. 65a, 44795 Bochum   
Veranstalter
 Posaunentrio BUCCINATE                              

Am Sonntag, den 24. März 2019, lädt das Posaunentrio „Buccinate“ – Rima Ideguchi, Thorsten Lange-Rettich und Fabian Liedtke – wieder zu einem kurzweiligen Benefizkonzert in die Emmaus-Kirche ein, an dem sich auch die Pianistin Barbara Bardach sowie der „Vox Perpetua Chor 14 Heiligen“ beteiligen werden. Die Musiker bitten daher am Ende des Konzertes um Spenden für das Projekt „Hilfe für Japan“ der Deutsch–Japanischen Gesellschaft Dortmund, das Fukushima-Kindern die Teilnahme an einem Erholungsprogramm ermöglicht.

Eintritt frei, um Spenden gebeten.

Posaunentrio BUCCINATE

Foto: Posaunentrio BUCCINATE


Sonntag, 07. April 2019, 16:00 – 18:00 Uhr

Benefizkonzert zu Gunsten von Fukushima-Kindern

Veranstalter Bigband des Geschwister-Scholl Gymnasiums in Kooperation mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft
Ort Paul-Gerhardt-Kirche, Fliederstr. 16, 59427 Unna-Königsborn

Mitwirkende MisikerInnen
Sachiko Bömer Oshiumi (Gesang japanischer Lieder) + Kazuyuki Ogimoto (Piano)
Bigband des Geschwister-Scholl Gymnasiums – Leitung Brigitte Schelter
Combo Jazz Perimeter – Leitung Timon Großerhode

Eintritt frei, um Spenden gebeten.

Foto: Y. Schlütermann

Foto: Y. Schlütermann


Sonntag, 19. Mai 2019, 11:30 – 18:00 Uhr

CHIZURU-Das monatliche Con-Event in Dortmund-Chizuru im Ghibli-Fieber

Veranstalter Chizuru http://www.chizuru-dortmund.de/
Ort Fritz-Henßler- Haus (FHH), Geschwister-Scholl-Straße 33-37, 44135 Dortmund

CHIZURU Programmankündigung.jpg

CHIZURU findet einmal im Monat im FHH statt, unterstützt durch das Jugendamt Dortmund. Das Thema in diesem Monat lautet Chizuru im Ghibli-Fieber.  Abgesehen vom Bühnenprogramm werden  Just Dance, Karaoke, Bands und Showgruppen angeboten und natürlich gibt es auch den obligatorischen Cosplay- oder J-Fashion Wettbewerb. Außerdem habt ihr Jeden Monat die Chance beim Zeichnerwettbewerb tolle Preise abzustauben.

Wir, die DJG-Dortmund, sind wieder mit einem großen Angebot von Yukata, Obi und japanischen Kleinartikeln vertreten.



Samstag, 01. Juni 2019, 15:00 – 18:00 Uhr

Japanbazar

Veranstalter Deutsch-Japanische Gesellschaft Dortmund
Ort Auslandsgesellschaft NRW, Steinstr. 48, Dortmund

Eine große Auswahl von Yukata (Sommerkimono) und auch viele kleine japanische Artikel werden angeboten. Besucherinnen und Besucher können einen Yukata anprobieren und auch erwerben. Wir werden Ihnen beim Ankleiden helfen. Wenn Sie bereits einen Yukata haben, kommen Sie in Yukata oder bringen Sie ihn mit. Ob mit oder ohne Yukata können BesucherInnen an unserem Sommertanz teilnehmen. Der Origami-Workshop unter Leitung von Li Schmidgall findet auch wie immer statt.

Eintritt frei, der Gesamterlös kommt unserem Projekt „Hilfe für Japan“ zugute.

Foto: Yoko Schlütermann

Foto: Yoko Schlütermann


Samstag & Sonntag, 08./09. Juni 2019

DoKomi – Convention in Düsseldorf

Veranstalter DOKOMI
Ort Stockumer Kirchstr. 61, 40474 Düsseldorf                 

Mehr als 400 Aussteller und Händler präsentieren auf der DoKomi Messe Düsseldorf die neuesten Anime, Manga, Musik und andere Merchandise-Artikel sowie CDs, DVDs, Poster, Figuren, Accessoires oder auch Kleidung aus Japan. Letztes Jahr verzeichnete die Besucherzahl eine Rekordhöhe von über 60.000. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Showacts, Wettbewerben, einer interaktiven Cosplay-Stage und weiteren innovativen Programmpunkten rundet das Angebotsspektrum der Düsseldorf Mangamesse DoKomi ab. Die Deutsch-Japanische Gesellschaft Dortmund ist zum dritten Mal mit einem großen Angebot von Yukata, Obi, japanischen Kleinartikeln usw. dabei. Der Gesamterlös kommt dem  Projekt „Hilfe für Japan“ für Fukushima-Kinder zugute.

Foto: Yoko Schlütermann

Foto: Yoko Schlütermann


Dienstag, 06. August 2019, 17:00 Uhr

Hiroshimatag – 73 Jahre nach dem Atombombenabwurf in Hiroshima und Nagasaki

 

  • Mahngang vom Hiroshima-Platz bis zur Gedenkstätte Ginkgobaum
  • 18:00 Uhr eine Filmvorführung „Als die Sonne vom Himmel fiel“ (ca. 80 Min.) von Aya Domening im Raum Westfalia in der Bürgerhalle Dortmund

Veranstalter Deutsch-Japanische Gesellschaft Dortmund in Kooperation mit IPPNW und Friedensinitiativen in Dortmund

Foto: Yoko Schlütermann

Foto: Yoko Schlütermann



Samstag & Sonntag, 24./25. August 2019

Heidemarkt im Rombergpark mit Heidefest im Botanischen Garten Rombergpark

Ab 11:00 Uhr lädt Sie der Botanische Garten Rombergpark
zum traditionellen Heidemarkt ein.

Veranstalter Botanischer Garten im Rombergpark
Ort Botanischer Garten, Am Rombergpark  35a, 44225 Dortmund

Der traditionelle Heidemarkt mit Heidefest findet wie immer am letzten August-Wochenende statt und hat seinen Standort nahe der weltgrößten, künstlich angelegten Moorheide Europas im Botanischen Garten Rombergpark. In dieser reizvollen Umgebung werden über 80 Aussteller an Fach- und Informationsständen ihre reizvollen Angebote ausbreiten: allerlei Pflanzen, Stauden, Zier- und Obstgehölzen sowie Blumensamen und Zwiebeln fürs kommende Frühjahr. Zahlreiche Stände und Vereine bieten Fachinformationen zu allen Themen rund um die Botanik. Wir, die Deutsch-Japanische Gesellschaft Dortmund, sind mit freundlicher Unterstützung des Botanischen Gartens und der Stadt Dortmund zum ersten Mal mit dabei, um unser Projekt „Hilfe für Japan“ für Fukushima-Kinder vorzustellen und durch Verkauf von Yukata (Sommerkimono), Obi (Stoffgürtel) und japanischen Kleinartikel unser Spendenkonto aufzubessern.

Foto: Yoko Schlütermann

Foto: Yoko Schlütermann



Mangabuch „Daisy“ ist erschienen!

Am 11. März jährt sich die tragische Erdbebenkatastrophe, die Japan im Jahr 2011 erschütterte, zum fünften Mal. In Gedenken an dieses schreckliche Ereignis veröffentlichte Egmont Manga am 4. Februar den emotionalen Einzelband Daisy aus Fukushima, der die Geschichte der jungen Fumi erzählt, die kurz nach der Katastrophe den Weg zurück in ein normales Leben sucht.

Pro verkauftem Band spendet Egmont Manga 1 € an unser Hilfsprojekt.

Der Verlag Egmont Manga spendete im März 4.000€! Ganz herzlichen Dank!

 

Daisy Coverdesign.jpg