Geplante Spendenaktionen

Programm  2021

Angesichts der Corona-Pandemie bleiben Programmänderungen vorbehalten.

In diesem Jahr beteiligte sich die Deutsch-Japanische Gesellschaft am Hiroshima-Tag in Dortmund am 6.8., an der DOKOMI in Düsseldorf am 7. und 8.8. sowie am Fest „bUNt International“ zum Abschluss der Internationalen Wochen in Unna am 25.9.21. Mit einem Japan-Bazar sowie Kimono-Anprobe konnten Spenden für das Projekt „Hilfe für Japan“ gesammelt werden.

Außerdem fand eine digitale Veranstaltung zum 10. Jahrestag der Katastrophe vom 11.3.2011 statt.

Aktuell sind keine weiteren Veranstaltungen geplant.

Bildliche Eindrücke und Berichte finden Sie auf dieser Seite unter „Was bisher geschah 2021“ https://wordpress.com/page/hilfefuerjapan2011.wordpress.com/4076


Mangabuch „Daisy“ ist erschienen!

Am 11. März 2016 jährte sich die tragische Erdbebenkatastrophe, die Japan im Jahr 2011 erschütterte, zum fünften Mal. In Gedenken an dieses schreckliche Ereignis veröffentlichte Egmont Manga am 4. Februar den emotionalen Einzelband Daisy aus Fukushima, der die Geschichte der jungen Fumi erzählt, die kurz nach der Katastrophe den Weg zurück in ein normales Leben sucht.

Pro verkauftem Band spendet Egmont Manga 1 € an unser Hilfsprojekt.

Der Verlag Egmont Manga spendete im März 4.000€! Ganz herzlichen Dank!

Daisy Coverdesign.jpg