Gemeinsam holen wir Kinder aus dem Katastrophengebiet!

* * *   A K T U E L L   * * *

Bald geht die dreifache Katastrophe in Nordostjapan 2011 ins achte Jahr.
Wie sieht es in Fukushima aus und was macht die japanische Regierung?
あの前代未聞の東日本大震災に続く福島第一原発の災害からまた一年が過ぎよう
としています。その後福島、そして日本の現状はどうなのでしょうか。

Horoskopstand des Hachimangu-Schreins in Kamakura

Horoskopstand des Hachimangu-Schreins in Kamakura

Wiederinbetriebnahme von Kernkraftwerken ● 再稼働された原発

Es wurde der Reaktor Nr. 4 des Genkai-AKWs in Betrieb genommen. Das ist der neunte Reaktor, der nach dem Abschalten aller Reaktoren nach dem Desaster vom Fukushima Daiichi-AKW wieder ans Netz geht. // 最後に再稼働が決定した玄海原発4号機を以て、日本国内では現在9基の原発が稼働している。

Japanische Energiepolitik ● 日本政府のエネルギー政策

Japan legte seinen Energieplan der UNO vor, demnach will es bis 2030 ca. 20-22% des Strombedarfs durch Kernkraftwerke und 22-24% durch erneuerbare Energien, hauptsächlich mit Wasserkraftwerken und Sonnenenergie, erzeugen. Jetzt im 8. Jahre nach der Katastrophe plant die Regierung einen neuen Energieplan mit dem Bau von SMR (Kompaktmodulreaktoren) vor dem Hintergrund der globalen Erderwärmung. // 東京電力福島第一原発事故から8年目、政府は小規模の新型原発の開発方針を打ち出した。「温暖化対策」という国際的な約束を盾に、再生可能エネルギーとの共存を模索する。政府は、2030年度までに発電量の20~22%を原発で、20~24%を再生エネルギーで賄う目標を立てた。

Aufhebung der Evakuierungsgebiete ● 避難指示解除

Die japanische Regierung gab die Evakuierungsgebiete, bis auf Sperrgebiete, als dekontaminiert zum 1. April 2017 wieder frei, und es heißt, die Bewohner könnten wieder in die Heimat zurückkehren. Für Fukushima-Bürger gilt nach wie vor die Notstandsregelung für Strahlung von 20mSv/J. Gesetzlich fallen Orte mit über 5.2mSv/J. unter Strahlenkontrollzonen. Mit Aufhebung von Evakuierungsgebieten werden Ansprüche auf staatliche Unterstützungen wie Wohngeld eingestellt. Die Regierung plant ferner im Rahmen der Olympiade Tokyo 2020 einen Fackelzug und Baseball- und Softballspiele in Fukushima. // 政府は2017年3月末まで警戒地区を除き、避難地区の住民を帰還させようとしている。法律で放射線管理区域は年5.2mSvと規定されているにも関わらず、福島は緊急事態宣言により年間放射線20ミリシーベルトまで許容されている。にもかかわらず帰還しない人々への住居手当などはカットされる。そればかりか政府は2020年の東京五輪・パラリンピックの聖火リレーを福島からスタートさせ、野球やソフトボールの競技を6試合福島市のあずま競技場で開催することをもくろんでいる。

Schilddrüsenkrebs bei Fukushima-Kindern ● 福島の子供達の甲状腺がんは? 

Laut Bericht des Gesundheitsamtes der Präfektur Fukushima am 18. Juni 2018 wuchs die Zahl der Fukushima-Kinder mit Schilddrüsenkrebs bzw. –krebsverdächtigen Fällen gegenüber März 2018 um 2 auf 198. Fukushima-Kinder, die zu dem Zeitpunkt der Katastrophe unter 18 Jahren waren, werden alle zwei Jahre auf Schilddrüsenkrebs untersucht. Jetzt ist der dritte Durchgang. // 2018年6月18日に公表された最新の福島県民調査報告書によると、福島県の小児甲状腺がん及び疑いの子供達は、前回の196人から2人増えて合計198に上った。
Der Plan, Zwischenlager für radioaktiven Müll zu bauen, kommt nicht voran. Dazu kommen jeden Tag 200 Tonnen radioaktiven Wassers, das in ca. 1000 Tanks des AKWs Fukushima Daiichi gelagert ist.

Die Zukunft unseres Projektes ● プロジェクトの今後について

Vor diesem Hintergrund wollen wir das Projekt mit unserem japanischen Partner Okinawa Kuminosato (http://www.kuminosato.com/) weiter fortsetzen. Im Rahmen dieses Projekts können die Kinder in der unverfälschten Natur Okinawas bei Spiel, Sport und Spaß und gesunder Kost ihr Immunsystem stärken und durch viel Bewegung den Stress im Alltag voller Einschränkungen abbauen. Insgesamt nahmen bis jetzt ca.1600 Kinder und Jugendliche aus Fukushima im Rahmen unseres Projekts an Feriencamps auf Okinawa teil. // ドルトムント独日協会が2011年3月18日にスタートした福島の子供たちを保養で沖縄に招待するプロジェクトはこのような背景を踏まえ日本のパートナー沖縄球美の里と協力して今後も継続されます。子供たちは沖縄の大自然の中で思い切り遊び、汗をかき、健康な食事をお腹いっぱい食べ抵抗力をつけます。今日まで当方の保養プロジェクトに参加した子供たちは約1600人に上ります。

Das Projekt basiert auf Spenden. Bitte unterstützen Sie uns weiterhin!

当プロジェクトは皆さまからの寄付により運営されています。
今後もより一層なるご支援をプロジェクトチーム一同心からお願いいたします。

SPENDENKONTO ● 寄付金口座

Auslandsgesellschaft.de e.V.
IBAN: DE05 4405 0199 0001 0709 16
BIC: DORTDE33XXX Sparkasse Dortmund

Stichwort ● キーワード: Hilfe für Japan (HfJ)



Viel Spaß und herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Erst im vergangenen August waren wieder 52 Fukushima-Kinder in Obhut unseres Partners „Okinwas Kuminosato“ inmitten von Okinawas großartiger Natur. Am blauen Meer und weißen Stränden, bei sauberer Luft und gesunder Kost hatten sie viel Spaß und konnten sich gut erholen. Dieses Erholungscamp wird von Ihren Spenden und Erlös von japanischen Artikeln finanziert. Sie können die glückliche Gesichter von Fukushima-Kindern unter dem folgenden Link schauen: http://kuminosato.blog.fc2.com/



Grundlegende Änderung bzgl. des Projekts:

In Zukunft werden wir gesammelte Spenden in Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein „Okinawa Kuminosato“ und ihrem Vorsitzenden Ryuichi Hirokawa zur Unterstützung von Fukushima-Kindern verwenden. Dieser gemeinnützige Verein verfolgt die gleiche Philosophie wie wir und führt seit 2012 auf der Insel Kumejima/Okinawa Erholungsprogramme für Fukushima-Kinder durch.

top_title-01_title1

Wie sieht die Zukunft des Projekts „Hilfe für Japan“ aus?

Das wird selbstverständlich weiter fortgesetzt, in einer neuen Form. Wir, die Deutsch-Japanische Gesellschaft Dortmund, appellieren an die Bürger  in Deutschland,  Fukushima-Kindern weiter zu helfen. Es werden weitere Jahrzehnte vergehen, bis die Bewohner in Fukushima sich zum normalen Leben wiederfinden. Dabei sind die Kinder die größten Leidtragenden. Laut Bekanntgabe des Gesundheitsamtes der Präfektur Fukushima wurden 104 Schilddrüsenkrebs- und krebsverdächtige Fälle bis Ende 2014 festgestellt.

Wir bitten Sie, uns weiterhin zu unterstützen.

Deutsch-Japanische Gesellschaft Dortmund – Yoko Schlütermann


Dankesbrief des Fukushima-Gouverneurs an die Unterstützer des Projekts

(…) Ich möchte hiermit im Namen aller Fukushima-Bürger für die kontinuierliche Unterstützung von Fukushima-Kindern durch Sie, die Mitglieder der DJG in der Auslandsgesellschaft NRW e.V. und Bürger in Deutschland ganz herzlich danken. Wir haben erfahren, dass Sie sich weiterhin für die Fukushima-Kinder engagieren wollen, was uns viel Mut macht. Seit der Havarie des Fukushima Daiichi-AKWs konnten und können unsere Kinder nicht ohne Einschränkungen draußen spielen… HIER WEITERLESEN... ドイツの支援者に福島知事の礼状 

______________________________________________________________

*** PROJEKT-VIDEO ***


Der folgende Film gewährt Ihnen Einblicke in den Alltag der Kinder in Fukushima und ihre Erfahrungen während eines unserer ersten Feriencamps im Frühjahr 2012 auf Okinawa:

_