Gemeinsam holen wir Kinder aus dem Katastrophengebiet!

Unserem Hilferuf und Spendenaufruf angesichts der dreifachen Katastrophe am 11. März 2011 in Nordost-Japan sind viele Menschen in Deutschland gefolgt. Durch die Spenden konnten bis jetzt über 1.000 Kinder aus Fukushima im Rahmen von 11 Feriencamps nach Okinawa eingeladen werden.

AKTUELL



Liebe Spender und Unterstützer des Projekts „Hilfe für Japan“

Nach den erfolgreich mit unseren Spendengeldern durchgeführten Erholungscamps für Fukushima-Kinder, zweimal im Sommer 2015 und einmal im Frühling 2016, starten die nächsten Sommercamps mit unserem japanischen Partner Kuminosato.
Sie können täglich Berichte über glückliche 101 Fukushima-Kinder auf Okinawa vom 22.-30. Juli 2016 im 12. Camp sowie vom 18.-27. August 2016 im 13. Camp in den folgenden Links von Kuminosato sehen:

http://www.kuminosato.com und http://kuminosato.blog.fc2.com

61 Camp

 Bald 5 1/2 Jahre nach der dreifachen Katastrophe ist die Lage in Fukushima für Betroffene kaum besser geworden. Trotz fleißiger Dekontaminierung werden immer wieder neue Hotspots festgestellt. Die japanische Regierung erklärte, dass die letzten ehemaligen Bewohner aus den Evakuierungszonen bis zum Ende März 2017 zurückkehren können. Damit fallen jegliche Entschädigungsansprüche weg und wir fürchten, dass der ohnehin geringe staatliche Zuschuss für Kindererholungen ebenso wegfällt. Inzwischen stieg die Anzahl der Fukushima-Kinder mit Schilddrüsenkrebs auf 173. Man weiß aus Erfahrungen in Tschernobyl, dass der Schilddrüsenkrebs nach 10 Jahren nach dem Unfall einen Spitzenwert erreicht.

Wir werden darum weitermachen. Dies wird nur durch Ihre Unterstützung ermöglicht. Bitte unterstützen Sie das Projekt „Hilfe für Japan“ weiter.

Deutsch-Japanische Gesellschaft Dortmund
Vorsitzende: Yoko Schlütermann

1bceee_0ec098cf2369421b88374bd4d2ee03a7-mv2

ドルトムント独日協会の「福島の子供たちのプロジェクト」をご支援くださる皆様に

昨年夏2回、今年春1回の福島の子供保養キャンプに続き、今年の夏も皆様の寄付と強力なご支援のおかげで101人の福島の子供たちを沖縄保養に招待することができることになりました。沖縄のパートナー球美の里さんが、沖縄久米島の大自然の中、子供たちのために一生忘れないであろう思い出を作ってくださることでしょう。第61次キャンプ(722日~730)と第63次キャンプ(818日~827)の様子を下記のサイトで毎日ご覧いただけます。http://www.kuminosato.com/

あの大災害から約5年半経過しましたが、被災者の置かれている状況は良くなっているとは言えません。除染活動が各地で行われているとはいえ、新たなホットスポット情報が福島だけでなく他県でも報道されています。日本政府は来年3月末までに除染を終え、帰還困難区域以外の住民が故郷に帰還できると喧伝しています。それにより災害補償金は停止され、それでなくともわずかな子供保養のための国の補助金が廃止されることを我々は危惧しております。福島の子供の甲状腺がんが今年3月末の時点で173件に達しました。チェルノブイリ事故の経験では子供の甲状腺がんは事故後10年間増加の一途をたどっています。

我々はプロジェクトを今後も続けます。それは皆様のご支援なくしてはできません。今後も是非福島支援プロジェクトをよろしくお願いいたします。

 ドルトムント独日協会代表
シュルターマン容子



Eine wichtige Neuigkeiten bzgl. des Projekts:

In Zukunft werden wir gesammelte Spenden in Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein „Okinawa Kuminosato“ und ihrem Vorsitzenden Ryuichi Hirokawa zur Unterstützung von Fukushima-Kindern verwenden. Dieser gemeinnützige Verein verfolgt die gleiche Philosophie wie wir und führt seit 2012 auf der Insel Kumejima/Okinawa Erholungsprogramme für Fukushima-Kinder durch.

top_title-01_title1

Wie sieht nun die Zukunft des Projekts „Hilfe für Japan“ aus?

Das wird selbstverständlich weiter fortgesetzt, in einer neuen Form. Wir, die Deutsch-Japanische Gesellschaft Dortmund, appellieren an die Bürger  in Deutschland,  Fukushima-Kindern weiter zu helfen. Es werden weitere Jahrzehnte vergehen, bis die Bewohner in Fukushima sich zum normalen Leben wiederfinden. Dabei sind die Kinder die größten Leidtragenden. Laut Bekanntgabe des Gesundheitsamtes der Präfektur Fukushima wurden 104 Schilddrüsenkrebs- und krebsverdächtige Fälle bis Ende 2014 festgestellt.

Wir bitten Sie, uns weiterhin zu unterstützen.

Deutsch-Japanische Gesellschaft Dortmund – Yoko Schlütermann


Dankesbrief des Fukushima-Gouverneurs an die Unterstützer des Projekts

(…) Ich möchte hiermit im Namen aller Fukushima-Bürger für die kontinuierliche Unterstützung von Fukushima-Kindern durch Sie, die Mitglieder der DJG in der Auslandsgesellschaft NRW e.V. und Bürger in Deutschland ganz herzlich danken. Wir haben erfahren, dass Sie sich weiterhin für die Fukushima-Kinder engagieren wollen, was uns viel Mut macht. Seit der Havarie des Fukushima Daiichi-AKWs konnten und können unsere Kinder nicht ohne Einschränkungen draußen spielen… HIER WEITERLESEN… ドイツの支援者に福島知事の礼状 

______________________________________________________________

*** PROJEKT-VIDEO ***


Der folgende Film gewährt Ihnen Einblicke in den Alltag der Kinder in Fukushima und ihre Erfahrungen während eines unserer Feriencamps auf Okinawa:

_